Warenkorb 0 0 Artikel im Warenkorb
Gesamtwert: 0,00
zum Warenkorb

Klimaanlage im Auto?

A.T.U gibt Tipps zur regelmäßigen Wartung und Pflege der Klimaanlage in Ihrem Auto.

In der modernen Welt von heute lässt sich die Klimaanlage kaum aus den Fahrzeugen wegdenken. Egal ob als klassische Anlage oder moderne Klimaautomatik, in jedem Fall sorgt sie für eine angenehme und konstante Temperatur im Auto. Daher verzichtet kein Autofahrer gern auf diesen erfrischenden Luxus, insbesondere im heißen Sommer. Doch für eine reibungslose und zuverlässige Leistung der Klimaanlage sollte einiges beachtet werden. Daher gibt A.T.U hilfreiche Tipps rund um das Thema Klimaanlage.

Wie prüfen Sie Ihre Kfz-Klimaanlage selbst auf Funktionsstörungen?

Einige Merkmale einer nicht ordnungsgemäß funktionierenden Klimaanlage im Auto können Sie bereits selbst feststellen.

Wenn Sie beispielsweise Ihre Klimaanlage im Auto einschalten und Ihnen kommt ein modriger Geruch entgegen, ist das ein deutliches Anzeichen für Bakterien und Pilze im Lüftungssystem. Dieses markante Merkmal für eine nicht einwandfreie Funktion tritt oftmals dann auf, wenn Sie die Klimaanlage in Ihrem Fahrzeug nur sehr selten oder im Dauerbetrieb verwenden. Schalten Sie die Anlage eher selten ein, können sich Bakterien und Pilze im Gebläsekasten bilden. Benutzen Sie die Klimaanlage hingegen im Dauerbetrieb, kann die überschüssige Feuchtigkeit auf dem Wärmetauscher vor dem Abstellen des Fahrzeuges nicht richtig abtrocknen, wodurch sich ebenfalls Bakterien und Pilze bilden können. 

Wenn Sie die Klimaanlage allerdings ein paar Minuten vor dem Abstellen des Autos abschalten und nur die Lüftung anlassen, können Sie diese Thematik umgehen. Sind die modrigen Gerüche einmal vorhanden, können Sie mit einem handelsüblichen Desinfektionsspray für Klimaanlagen arbeiten, welche die gröbsten Gerüche entfernen. Für eine gründliche und effektive Reinigung auch an schwer zugänglichen Stellen empfiehlt A.T.U jedoch eine Klimaanlagen-Desinfektion. Dazu bietet Ihre Meisterwerkstatt Nr. 1 eine natürliche und schonende Methode ohne Chemikalien an, die besonders gut für Allergiker geeignet ist. 

Ein weiteres Erkennungsmerkmal zur Überprüfung, ob die Kfz-Klimaanlage einwandfrei funktioniert, ist die Temperatur an den Lüftungsdüsen. Bei normaler Funktion liegt die Temperatur an den Düsen bei kühlen 4 bis 10 Grad Celsius. Ist die Temperatur kurz nach dem Einschalten wärmer, liegt eine Funktionsstörung im Kühlungskreislauf vor. In diesem Fall sollten Sie eine A.T.U Filiale in Ihrer Nähe ansteuern, um einen Klimaanlagen-Test durchführen zu lassen.

 

Anhand dieser beiden Auffälligkeiten können Sie selbst bereits frühzeitig feststellen, ob ein Handeln zur Wartung oder Pflege Ihrer Klimaanlage notwendig ist. Sind Sie sich dennoch unsicher, können Sie jederzeit, am besten ein Mal im Jahr, eine Klimaanlagen-Funktionsprüfung bei A.T.U kostengünstig durchführen lassen. Dadurch erhalten Sie schnell und zuverlässig Auskunft über den Zustand Ihrer Klimaanlage und gleichzeitig eine Empfehlung, ob und welcher Klimaservice bei Ihrem Fahrzeug wirklich notwendig ist.

Welche Klimaservices sollten Sie wann durchführen lassen?

Auch wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Klimaanlage einwandfrei funktioniert, sollten einige Dienstleistleistungen zum Thema Klimaservice in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Dadurch lassen sich Verschleißerscheinungen rechtzeitig erkennen und beheben. 

Wussten Sie beispielsweise, dass Ihre Kfz-Klimaanlage pro Jahr ungefähr 10 bis 20 Prozent des leicht flüchtigen Kältemittels verliert? Wird das Kältemittel nicht regelmäßig aufgefüllt, kommt es zu einer verringerten Kühlleistung und im schlimmsten Fall zu schwerwiegenden Schäden am Klimaanlagen-Kompressor. Die Kosten für einen durch mangelnde Wartung entstandenen Kompressorschaden können sich dann auf über 1.000 Euro belaufen. Um diese und weitere immense Kosten für eine Klimaanlagen-Reparatur zu umgehen, empfehlen A.T.U Experten eine Klimaanlagen-Wartung alle zwei Jahre durchführen zu lassen. Bei A.T.U wird dabei nicht nur das Kältemittel ausgetauscht und aufgefüllt, sondern gleichzeitig auch die Dichtheit, Funktion und der Innenraumfilter geprüft. Denn auch in diesen Bereichen hinterlässt die Zeit ihre Spuren. 

Eine weitere Empfehlung von A.T.U ist die jährliche Klimaanlagen-Funktionsprüfung. So können Verschleißerscheinungen frühzeitig identifiziert und behoben werden, noch bevor sie teure Materialschäden verursachen. A.T.U bietet den Klimaanlagen-Test für fast alle Hersteller und Marken zum kleinen Preis an. Selbst Transporter können jährlich ihre Klimaanlage in der Meisterwerkstatt Nr. 1 durchchecken lassen. Die kompetenten Mitarbeiter vor Ort sehen sich dabei nicht nur den Zustand der Leitungen und Verbindungen an. Es werden außerdem die Leistungsfähigkeit von Heizungs-/Luftverteiler und Gebläseregulierung kontrolliert, das Umluftsystem, der Kompressor, die Temperaturabsenkung und der Geruch. Diese Tests geben Aufschluss über weitere notwendige Services.

 

Zur gründlichen Beseitigung unangenehmer Gerüche schlägt Ihnen das geschulte Fachpersonal von A.T.U beispielsweise vor, eine Klimaanlagen-Desinfektion durchführen zu lassen. Denn gerade die Verdampfer der Klimaanlage sind ideale Nährböden für Keime, Pilze und Bakterien. Um diese zu beseitigen, verwendet A.T.U den revolutionären OZON MAKER. Ganz ohne allergieauslösende Chemikalien werden sowohl der Lüftungskreislauf als auch der Innenraum Ihres Fahrzeugs mit Ozon desinfiziert, natürlich und schonend. Oftmals bietet sich vor der Desinfektion noch eine Innenraumreinigung an, um vorhandene Verschmutzungen zu beseitigen und eine schnelle Wiederverschmutzung des Lüftungskreislaufes zu vermeiden. 

Auch für diesen Fall bietet A.T.U ein günstiges Komplettangebot an, mit der Innenraum-Reinigung inkl. Desinfektion mit Ozon. Bei diesem Angebot werden sowohl die Innenraumteppiche, die Sitze als auch der Kofferraum gründlich ausgesaugt. Erst im Anschluss führen die A.T.U Mitarbeiter die Klimaanlagen-Desinfektion mit dem OZON MAKER durch. Um starken Verschmutzungen durch den Transport von Baustoffen, Gartenabfällen oder auch Hunden vorzubeugen, finden Sie im A.T.U-Shop eine umfangreiche Auswahl an Gummifußmatten oder Kofferraumwannen. Dadurch haben Sie weniger Aufwand bei der Reinigung, wenn doch einmal ein Missgeschick passiert, und vermeiden unangenehme Gerüche durch eingetrocknete Verschmutzungen im Fahrzeugboden.

Sowohl bei der Klimaanlagendesinfektion als auch bei der Klimaanlagenwartung prüfen geschulte Mitarbeiter von A.T.U, ob ein Austausch des Innenraum-Luftfilters notwendig ist. Denn der Innenraumfilter trägt entscheidend zur Reinigung der Luft im Fahrzeuginnenraum bei. Er filtert Staub, Sporen und Pollen aus der Luft und hält sie fest. Dadurch schützt er gleichzeitig das Klimasystem Ihres Autos vor Verschmutzungen. Nach einer gewissen Zeit ist der Pollenfilter jedoch voll und kann seiner Aufgabe nicht mehr nachkommen. Verschmutzungen im Klimaanlagen-System und eine schlechte Luft im Fahrgastraum sind die Folge. 

In diesem Fall ist ein dringender Wechsel des Innenraumfilters notwendig. A.T.U bietet dazu die günstige Dienstleistung Staub- und Pollenfilter inkl. Wechsel zum fairen Preis an. Entscheiden Sie sich für das Angebot von A.T.U, wird der alte Staub- und Pollenfilter ausgebaut, die Filterumgebung gründlich und nachhaltig von Gerüchen und Pollenrückständen befreit und anschließend ein neuer, gleichwertiger Innenraumfilter eingebaut. Von Experten empfohlen wird die Kontrolle des Innenraumluftfilters alle 15.000 km oder alternativ einmal pro Jahr, je nach Luftverschmutzungsgrad. 

Mit diesen wichtigen Services, die Sie in jeder A.T.U-Filiale in Ihrer Nähe kostengünstig durchführen lassen können, erhalten Sie die Funktionalität und die Leistung Ihrer Kfz-Klimaanlage, Sommer wie Winter. 

Wie nutzen Sie Ihre Klimaanlage richtig?

Neben einer regelmäßigen Wartung und Pflege ist auch die richtige Bedienung der Klimaanlage entscheidend für einen angenehm kühlen Kopf im Sommer und freie Sicht im Winter.

 

Im Wesentlich führt eine Klimaanlage zwei Funktionen aus. Sie kühlt die Luft auf eine angenehme Temperatur ab und entzieht ihr dabei die Feuchtigkeit. Eine geringere Luftfeuchtigkeit steigert nicht nur das Wohlbefinden der meisten Autofahrer, sondern lässt auch den Scheibenbeschlag bei feuchtem Wetter schneller verschwinden. Dadurch leistet die Klimaanlage zu jeder Jahreszeit sehr gute Dienste. Durch ein regelmäßiges Einschalten auch im Winter, wird der Kühlkreislauf angestoßen, das Kühlmittel verteilt und die Dichtungen geschmiert. Dies verhindert spröde und leckende Dichtungen im Winter, aus denen das hochflüchtige Kühlmittel entweichen kann. Dementsprechend vermeiden Sie bei regelmäßigem Einschalten der Klimaanlage einen unnötigen Verschleiß und befreien Ihr Auto schneller von beschlagenen Scheiben.
Im Sommer können Sie die Effektivität Ihrer Klimaanlage mithilfe der nachfolgenden Tipps erhöhen:

Vorbeugen statt Schwitzen.


Damit Ihr Auto sich im Sommer nicht unnötig aufheizt, ist ein schattiger Parkplatz wünschenswert. Oftmals sind aber genau diese Parkplätze bereits belegt, wenn es überhaupt welche gibt. Ein Sonnenschutz sollte daher in Ihrem Auto nicht fehlen. In unserem A.T.U-Shop finden Sie eine große Auswahl an Produkten wie Sonnenrollos, Tönungsfolien oder auch die klassischen Sonnenschutz-Frontscheibenabdeckungen. Selbst einen kompletten Folieneinbau zur Tönung der hinteren Scheiben ab der B-Säule können Sie in der A.T.U-Filiale Ihres Vertrauens durchführen lassen. 

Egal für welchen Sonnenschutz Sie sich letztlich entscheiden, jedes dieser Produkte trägt dazu bei, dass sich der Fahrzeuginnenraum weniger schnell und intensiv aufheizt. Dies erleichtert der Klimaanlage die Arbeit, um den Innenraum schneller und effizienter auf eine angenehme Temperatur abzukühlen.


Schneller einen kühlen Kopf bekommen.
Steht Ihr Auto länger in der Sonne, sollten Sie sich vor dem Start die Zeit gönnen, alle Türen kurzzeitig zu öffnen. Ist dies aus Platzgründen nicht möglich, können Sie auch alle Fenster herunter lassen. Dadurch entweicht die stehende, stark aufgeheizte Luft aus dem Auto. Die Klimaanlage benötigt nun eine viel kürzere Zeit, um die Luft im Fahrzeuginnenraum abzukühlen.


Der Umwelt und Ihrem Geldbeutel zuliebe.
Beim Einschalten der Klimaanlage ist es ratsam, alle Fenster geschlossen zu halten. Sind die Fenster oder das Schiebedach geöffnet, bedarf es eines wesentlich höheren Leistungsaufwandes, um den Fahrzeuginnenraum zu kühlen. Dadurch verursacht die Klimaanlage einen deutlichen Anstieg beim Kraftstoffverbrauch. Ebenfalls Kraftstoff zehrend ist das Einstellen der Klimaanlage über längere Zeit auf die niedrigste Temperatur bei höchster Leistung. Empfehlenswert sind daher das kurze Durchlüften vor der Fahrt und das Schließen der Fenster bevor Sie die Klimaanlage einschalten.


Umluft statt Abgase.
Eine zusätzliche Entlastung für Ihre Kfz-Klimaanlage ist die Zuschaltung der Umluft. Bei aktiver Umluft wird lediglich die Luft aus dem Fahrzeuginnenraum gekühlt und von Feuchtigkeit befreit. Dadurch arbeitet die Klimaanlage effizienter und kraftstoffsparender. Ohne die Zufuhr von frischer Luft und somit auch Sauerstoff von außen kann jedoch der Sauerstoffgehalt im Fahrgastraum sinken, was wiederum zu Müdigkeit führt. Daher ist das Einschalten der Umluft nur kurzzeitig empfehlenswert, um beispielsweise den Innenraum auf die richtige Temperatur abzukühlen oder beschlagene Scheiben zu reduzieren. Anschließend kann die Umluft wieder deaktiviert werden. Ist die Luft außerhalb des Autos jedoch schlechter, wie im Stau oder bei Fahrten durch einen Tunnel, kann die Umluft ebenfalls nützlich sein. Sie hält die schadstoffhaltige Luft aus dem Fahrzeug-Innenraum fern und sorgt für eine angenehme Luft. Auch hier sollte allerdings die Funktion abgeschaltet werden, sobald der Stau oder Tunnel vorbei ist, um wieder frische, sauerstoffhaltige Luft ins Fahrzeuginnere zu lassen.


Ihrer Gesundheit zuliebe.
Immer wieder hört man von Erkältungen oder Erkrankungen aufgrund von Klimaanlagen. Achten Sie jedoch auf die richtige Einstellung, können Sie solche Erkrankungen vermeiden. Angefangen beim Gebläse, sollten Sie immer darauf achten, dass es nie direkt auf die Haut oder das Gesicht gerichtet ist. Die vermeintlich angenehme Brise an heißen Sommertagen kann sich im Nachhinein mit Nasennebenhöhlenentzündungen, Bindehautentzündungen oder Erkältungen rächen. Gerade bei zu kalt eingestellten Klimaanlagen kann es zusätzlich zu Kreislaufbeschwerden kommen, durch den zu großen Temperatursturz zwischen Innen- und Außentemperatur. Daher empfehlen viele Experten, die Temperatur im Fahrzeug nicht zu niedrig einzustellen. Als Orientierungshilfe sollte das Klima im Auto eine Differenz von maximal 6 Grad im Vergleich zur Außentemperatur nicht überschreiten. Wenn Sie diese hilfreichen Tipps berücksichtigen, können Sie das Risiko einer Erkrankung im Sommer durch die Klimaanlage in Ihrem Auto minimieren.


Mit diesen praktischen Tipps zum Einstellen Ihrer Klimaanlage werden Sie nicht nur Sprit sparen und Ihre Gesundheit schonen. Sie erhöhen dadurch auch die Lebensdauer Ihrer Klimaanlage.


Schöpfen Sie also die Vorteile Ihrer Kfz-Klimaanlage in vollem Umfang aus und genießen Sie eine kühle Fahrt im Sommer und freie Sicht im Winter. Die Mitarbeiter von A.T.U helfen Ihnen dabei, dass Sie sich immer auf Ihre Klimaanlage verlassen können. Sollte sie doch einmal dem Verschleiß erliegen, kümmern sich unsere Kfz-Meister um eine zügige und kostengünstige Instandsetzung. Kommen Sie daher in der A.T.U-Filiale Ihres Vertrauens vorbei und nutzen Sie die verschiedenen Klimaservices Ihrer Meisterwerkstatt Nr. 1.

Filiale

In welcher A.T.U-Filiale möchten Sie Ihren Artikel abholen?

x