Wintercheck

Ist das Auto fit für den Winter?

Wer sein Auto auf die kalte Jahreszeit gut vorbereiten möchte, sollte eine kurze Checkliste beachten: 

  • Rechtzeitig Winterreifen aufziehen. Denn Sommerbereifung verliert schon ab 7°C deutlich an Haftung. Zudem sollten die Winterreifen nicht älter als sechs Jahre sein und eine Profiltiefe von mindestens vier Millimetern haben. 
  • Salz und Matsch hinterlassen einen dichten Schmierfi lm. Deshalb sollte die Scheibenwaschanlage stets aufgefüllt und mit Frostschutzmittel versehen sein. Zusätzlich garantieren neue Scheibenwischer eine gute Sicht. 
  • Auch die Kühlflüssigkeit sollte mit Frostschutzmittel bis -30°C vermischt werden. 
  • Es empfiehlt sich, den Säurestand von älteren Batterien in einem Autofahrer-Fachmarkt wie ATU überprüfen zu lassen. 
  • Bei widrigen Straßenverhältnissen zählt beim Bremsweg jeder Zentimeter. Eine autorisierte Meisterwerkstatt sollte den Zustand von Bremsbelägen und Scheiben überprüfen. 
  • Wer sicher gehen will, nichts zu übersehen, lässt sein Auto von Profis kontrollieren. Autofahrer-Fachmärkte wie Auto-Teile-Unger bieten mit ihrer angeschlossenen Meisterwerkstatt und modernster Ausrüstung einen Wintercheck mit europaweiter Mobilitätsgarantie.


Salz und Matsch stellen setzen dem Fahrzeug sehr zu. Es lohnt sich daher, das Auto noch vor dem Kälteeinbruch von einem Fachmann auf Wintertauglichkeit durchchecken zu lassen.

Filiale

In welcher A.T.U-Filiale möchten Sie Ihren Artikel abholen?

x