Mein Konto
Login

Umwelt und Nachhaltigkeit

Führend im Umweltschutz

Seit Jahren setzt sich A.T.U aktiv für die Umwelt ein. Der Umweltschutzgedanke ist fester Bestandteil der Firmenphilosophie. Als ein wichtiges Ziel gilt bei A.T.U die Einhaltung eines Materialkreislaufes. Denn nur so werden weniger neue Rohstoffe benötigt und die negativen Auswirkungen der Rohstoffgewinnung auf die Umwelt verringert. Alle verwertbaren Stoffe aus den deutschen Filialen werden in den Recyclingzentren in Weiden und Werl aufbereitet und entsorgt. Beispiel Altreifen:

A.T.U zählt zu Europas führenden Reifenrecyclern mit einer jährlichen Gesamtkapazität von zirka 14 Millionen Altreifen. In einem mechanischen Recyclingverfahren werden die Altreifen im Recyclingzentrum am Standort Weiden in ihre Einzelkomponenten Gummi, Stahl und Textil zerlegt. Am Ende des Prozesses gewinnt A.T.U auf diese Weise Gummigranulat, Stahlspäne und Textilien, die in verschiedenen Industrien weiterverarbeitet werden. Die jährlich entstehenden 55.000 Tonnen Gummigranulat von Auto Teile Unger schützen beispielsweise Kinder. Auf modernen Spielplätzen werden sie in Form von sogenannten Fallschutzplatten eingesetzt – als Schutz vor Verletzungen durch Hinfallen. Sogar komplette Spielfiguren werden aus Gummigranulat von A.T.U hergestellt.

Aber Altreifen sind nicht das einzige zu entsorgende Material. Bei den Arbeiten in den Meisterwerkstätten von A.T.U fallen Altöl, Ölfilter, Altbatterien, Stahl- und Blechteile, Kunststoffe, Papier und Kartonagen an. All diese Stoffe werden zentral verwertet und recycelt. Rund einhundert Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen A.T.U im Bereich Recycling, um sicherzustellen, dass kein Abfall die Firma unbehandelt und unverwertet verlässt.

Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb

A.T.U arbeitet eng mit dem TÜV Süd zusammen und ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb, prämiert vom Umweltpakt Bayern. Auch in Zukunft wird das Thema Nachhaltigkeit bei A.T.U ganz groß geschrieben.