Mein Konto
Login

FAQs

Hier finden Sie umfangreiche Informationen zum Thema Autoglas bei A.T.U

Wodurch entstehen Autoglas-Schäden?

Die häufigste Ursache für Schäden am Autoglas ist Steinschlag. Ein winziges Steinchen, z.B. Rollsplit, wird vom voraus fahrenden Wagen hochgeschleudert und trifft auf die Windschutzscheibe, schon ist es passiert. Durch die hohe Aufprallgeschwindigkeit entsteht ein kleiner Bruch oder Krater in der Scheibe, der oft kaum zu erkennen ist aber dennoch ein Risiko für die Stabilität der Scheibe darstellt. Neben Steinschlag können spontaner Glasbruch, Vandalismus oder auch Unfälle weitere Ursachen für Glasschäden sein, aber auch Verschleiß durch Kratzer und Abplatzer!

Leidet die Fahrsicherheit durch eine verschlissene Windschutzscheibe?

Je stärker eine Windschutzscheibe durch Kratzer und oberflächliche Abplatzer verschlissen ist, desto weniger Licht gelangt in das Auge des Fahrers (Streulichteffekt); gerade bei ungünstigen Bedingungen (Regen, Dunkelheit, Brillenträger etc.) verschlechtert sich für den Fahrer schleichend der Blick auf das Verkehrsgeschehen. Bereits 1993 wurde in einer Studie des schwedischen Road and Traffic Research Institute der Zusammenhang zwischen Verschleiß der Windschutzscheibe und Verlängerung der Reaktionszeit des Fahrers eindeutig festgestellt – ein echtes Sicherheitsthema also!

Warum sollte ich einen kleinen Autoglas-Schaden direkt reparieren lassen?

Wenn die beschädigte Stelle nicht frühzeitig repariert wird, kann sich der Schaden immer weiter ausdehnen, denn Autoglas ist großen Beanspruchungen ausgesetzt: Temperaturschwankungen, Erschütterungen und andere Einflüsse setzen ihr zu. Dringt zu viel Luft und Feuchtigkeit in die schadhafte Stelle ein, können matte Flächen entstehen – eine Reparatur ist dann oft nicht mehr möglich.

Liegt die Beschädigung in der Randzone der Scheibe, besteht zudem die Gefahr, dass sie zum Rand hin reißt. Die Scheibe verliert ihre Stabilität.

Deshalb raten Sachverständige, solche Schäden möglichst rasch beheben zu lassen. Eine Sofort-Steinschlag-Reparatur durch den A.T.U Autoglas Service kann eine Ausweitung der Risse zuverlässig verhindern und stellt die Stabilität der Scheibe wieder herstellen.

Welche Autoglas-Schäden können repariert werden und wann ist ein Scheibenaustausch nötig?

Für eine erfolgreiche Sofort-Steinschlag-Reparatur müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  1. Die Reparatur sollte möglichst umgehend nach Schadenseintritt durchgeführt werden. Wenn Feuchtigkeit und Schmutz bereits sichtbar in das Glas eingedrungen sind, würde dies zu einem negativen Reparaturergebnis führen.
  2. Es können nur Schäden an der Scheibenaußenfläche repariert werden. Die Innenseite und die Kunststoffzwischenfolie dürfen keine Schäden aufweisen.
  3. Kratzer und kleinste Glasausbrüche, die durch das Auftreffen von feinen Sandkörnchen entstehen, können durch das Verfahren nicht beseitigt werden; in diesen Fällen muss die Windschutzscheibe getauscht werden.

Ist das Bruchrisiko zu groß oder wird die Sicht des Fahrers eingeschränkt, kommt nur ein Austausch der beschädigten Scheibe in Betracht. Zusätzlich gelten deshalb für eine Reparatur folgende Kriterien:

  1. Der Steinschlag incl. Risse darf insgesamt die Größe einer 2-€-Münze (=25mm) nicht überschreiten.
  2. Der Krater der Einschlagstelle darf nicht größer als 5 mm sein.
  3. Der Steinschlag darf nicht in der Randzone der Scheibe liegen (=10 cm vom Glasrand).
  4. Im sogenannten Fernsichtfeld des Fahrers darf lt. STVZO keine Reparatur durchgeführt werden. Dieses Feld ist als 29 cm breiter Streifen definiert, von der Lenkradmitte ausgehend. Nach oben und unten ist er durch das Scheibenwischerfeld begrenzt.

Gibt es Risiken bei einer Steinschlag-Reparatur?

Eine Reparatur ist nicht gleichzusetzen mit einer neuen Windschutzscheibe. Bei einer Steinschlag-Reparatur presst man unter hohem Druck ein klares Spezialharz in die Schadensstelle.

Es kann passieren, dass ein Steinschlag dabei reißt bzw. sich eine vorhandene Rissbildung erweitert und dadurch irreparabel wird. In diesem Fall muss die Scheibe ausgetauscht werden.

Welches optische Ergebnis kann ich bei einer Sofort-Steinschlag-Reparatur erwarten?

Eine Reparatur gilt als erfolgreich, wenn 70% der Schadenstelle optisch behoben sind. Auch bei einer erfolgreichen Reparatur ist das Fremdmaterial in den meisten Fällen jedoch noch erkennbar. Das Endergebnis wirkt dann etwa wie ein getrockneter Regentropfen.

Führt der Steinschlag bei der Hauptuntersuchung (HU) zu einem Mängelbescheid?

Bei der HU kann ein Steinschlag als erheblicher Mangel seitens der Prüfer eingestuft werden. Wobei nicht nur das Fahrersichtfeld beurteilt wird, sondern die gesamt Windschutzscheibe.

Scheibenreparatur

Kostenlosen Autoglas-Hotline

Jetzt bequeme Termin vereinbaren
0800 / 288 45 27