Mein Konto
Login

Auf die Reise – fertig – los!

Lassen Sie sich von A.T.U inspirieren, wie Sie bei Ihrem nächsten Kurzurlaub auf nichts verzichten müssen

Stehen Sie bei Ihrer Urlaubsplanung auch immer wieder vor dem gleichen Problem: wohin mit dem ganzen Gepäck? A.T.U stellt Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie Ihren Stauraum rund ums Auto erweitern können.

Mehr Platz auf dem Dach

Um den Stauraum Ihres Fahrzeuges zu vergrößern, ist das Fahrzeugdach ein lukrativer Platzspender. Allerdings bedarf es dazu eines passenden Dachträgers. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass der Grundträger für die Haltevorrichtung des jeweiligen Produktes, egal ob Dachbox, Skiträger oder Fahrradträger, geeignet ist. Sollten Sie keinen Dachträger auf Ihrem Auto besitzen, werden Sie bei A.T.U ebenfalls fündig. Mit seinem großen Dachträger-Sortiment findet sich für jedes Fahrzeug der richtige Grundträger und falls nicht, können Ihnen die Filialmitarbeiter vor Ort das passende Produkt bestellen. Generell ist bei der Beladung des Fahrzeugdaches jedoch immer die Dach-Traglast Ihres Fahrzeuges zu beachten. Sind die Grundvoraussetzungen gegeben, geht es nun an die Auswahl des richtigen Transportproduktes.

Die Dachbox – wind- und wettergeschützt

Eine Möglichkeit, um den Stauraum Ihres Fahrzeuges zu vergrößern ist eine Dachbox, auch Dachkoffer genannt. Diese gibt es in den verschiedensten Größen und Formen, so dass sich für jedes Fahrzeug und jeden Inhalt das richtige Modell finden lässt.

Fahren Sie beispielsweise in den Skiurlaub, ist es wichtig zu wissen, wie viele Skier oder auch Snowboards in der Box Platz finden und wie lang die Sportgeräte maximal sein dürfen. Auch das Volumen der Dachbox ist eine hilfreiche Angabe, um die richtige Größe für jeden Anlass zu finden. Zudem variiert auch die Breite des Dachkoffers je nach Modell. Bei einer schmalen Variante können Sie beispielsweise zusätzlich einen Skiträger oder Fahrradträger auf dem Dach anbringen. Dadurch haben Sie Stauraum für Gepäck und können zusätzlich Fahrrad oder Skier mit auf Reisen nehmen.

Auch der Öffnungsmechanismus ist bei der Auswahl der richtigen Dachbox nicht zu verachten, also von welcher Seite die Dachbox geöffnet und demzufolge auch beladen werden kann. So lassen sich einige Dachkoffer vom Heck aus öffnen und andere von der Seite. Die wohl flexibelste Lösung ist eine beidseitige Öffnung, so dass Sie Ihr Gepäck von beiden Seiten des Fahrzeuges aus be- und entladen können.

Lassen Sie sich vom großen Dachboxen-Sortiment  bei A.T.U mit den wichtigsten Größenangaben und passendem Zubehör inspirieren. Sollte Ihnen die Entscheidung dennoch schwer fallen, beraten Sie unsere Mitarbeiter vor Ort oder am Telefon gern.

Der Dachträger – sportlich flexibel

Eine weitere Möglichkeit, Ladung auf dem Fahrzeugdach zu befestigen, sind Dacht
räger. Je nachdem, welche Gerätschaften Sie transportieren möchten, gibt es verschiedene Varianten.

Fahrradhalter oder auch Fahrradaufsätze dienen beispielsweise zur sicheren Befestigung von Bikes auf dem Fahrzeugdach. Wichtige Auswahlkriterien sind die Kompatibilität mit Ihrem Grundträger, die bequeme Handhabung, aber auch die Art der Montage der Räder. So gibt es Fahrradhalter, bei denen das komplette Fahrrad befestigt wird und Halter für die Gabelmontage. Bei Fahrradaufsätzen für Gabelmontage wird das Vorderrad abmontiert und muss daher anderweitig im Auto transportiert werden. Dennoch ist eine Halterung mit Gabelmontage gerade bei empfindlichen Rahmen eher zu empfehlen, da die Befestigung über Gabel und Hinterrad erfolgt. Generell ist es wichtig zu wissen, welche Fahrräder Sie transportieren möchten. In Sachen Gewicht, Rahmen und Räder ist nicht jedes Fahrrad mit jedem Fahrradhalter kompatibel. Prüfen Sie daher zuerst Ihre Fahrräder auf Rahmendurchmesser, Gewicht und Zollgröße. Anschließend können Sie im Fahrradhalter-Sortiment von A.T.U stöbern und sich den passenden Fahrradaufsatz heraussuchen. Bei Fragen oder Unklarheiten helfen Ihnen auch hier unsere Mitarbeiter vor Ort und am Telefon gern weiter.

Zum Transport von Skiern und Snowboards für den Winterurlaub benötigen Sie so genannte Skiträger. Diese Aufsätze fürs Fahrzeugdach können unterschiedlich viele Skier und Snowboards aufnehmen. Viele Modelle sind auch abschließbar, um den Diebstahl bei abgestelltem Auto zu verhindern. Sind Sie eher der Wassersportler bietet A.T.U auch ein  Kajakträger-Sortiment an.

Um Ihren Stauraum auf dem Fahrzeugdach zu erweitern, gibt es also viele Möglichkeiten, die lediglich von der Dach-Traglast Ihres Fahrzeuges eingeschränkt werden. Im umfangreichen Sortiment von A.T.U finden Sie so für jedes Vorhaben das richtige Produkt.

Am Heck erst recht

Sie tun sich schwer Ihr Dach zu beladen? Dann haben Sie auch die Möglichkeit, am Heck Ihres Fahrzeuges für mehr Stauraum zu sorgen. Ein Großteil der Produkte zur Heckmontage benötigt als Grundvoraussetzung eine Anhängerkupplung mit E-Satz. Ist Ihr Fahrzeug noch nicht damit ausgestattet, können Sie bei A.T.U ein Komplettpreis-Paket kaufen, bei dem Sie sich um nichts mehr kümmern müssen. In den Paketen „Anhängerkupplung zum Komplettpreis“ sind die Anhängerkupplung von Brink und der E-Satz von Jaeger jeweils passend für Ihr Fahrzeug enthalten sowie der Einbau durch das geschulte Fachpersonal von A.T.U. Generell ist beim Transport mittels der Anhängerkupplung immer die maximale Stützlast Ihres Fahrzeuges zu beachten. Anschließend geht es wieder an die Auswahl des richtigen Transportmittels für Ihr Vorhaben.

Der Anhänger – riesig Platz mit und ohne Dach

Den wohl größten Stauraum am Heck Ihres Fahrzeuges bietet ein Anhänger. Das Anhänger-Sortiment  bei A.T.U für PKW beinhaltet eine Auswahl an Holz- und Stahlblechanhängern sowie Anhänger zum Transport von Motorrädern und Motorrollern. Als Zubehör gibt es Bordwand-Aufsätzen oder Planen-Aufbauten, um das Ladevolumen der Anhänger zu erweitern. Auch für die Ladungssicherung ist gesorgt mit Ladenetzen und Planen in verschiedenen Größen. Ein Anhänger stellt demzufolge die umfangreichste Möglichkeit dar, den Laderaum Ihres PKWs zu erweitern. Allerdings gibt es Einschränkungen bei der Nutzung eines Anhängers. Neben der Zuglast Ihres Fahrzeuges, gibt es auch Voraussetzungen in Sachen Führerschein. Mit dem Führerschein Klasse B dürfen Sie eine zulässige Gesamtmasse von 3500 kg nicht überschreiten, inkl. Fahrzeug, Anhänger, Insassen und Ladung. Anhänger dürfen nur bis zu einer Gesamtmasse von 750 kg gefahren werden. Zum Führen eines Anhängers mit einer zulässigen Gesamtmasse zwischen 750 kg und 3500 kg benötigen Sie zusätzlich einen Führerschein der Klasse BE. Sind diese Bedingungen erfüllt, steht einem zusätzlichen Laderaum per Anhänger nichts im Wege.

Der Fahrradheckträger – Einfach Beladen

Wenn Sie mit Anhängern nichts am Hut haben, aber zu den sportlichen Urlaubern gehören, die ohne Ihr Fahrrad oder E-Bike nirgendwo hinfahren, bieten Heckträger für die Anhängerkupplung eine praktische und einfache Transportmöglichkeit. Die Fahrradheckträger gibt es für bis zu 4 Fahrräder und können je nach Modell um ein Fahrrad erweitert werden. Je nach Fahrradmodell ist bei den Heckträgern auf das zulässige Gewicht pro Rad und auch das Gesamtgewicht zu achten. So sind E-Bikes in der Regel schwerer als ein normales Fahrrad. Außerdem ist der Abstand zwischen den Schienen wichtig, wenn man große Fahrräder transportieren möchte. Für den Komfort sollten Sie darauf achten, dass der Heckträger abklappbar ist. Dies gewährt Ihnen den Zugang zu Ihrem Kofferraum, ohne dass Sie den Träger abmontieren müssen. All diese Angaben finden Sie im A.T.U Onlineshop unter jedem Heckträger. Passend zu den meisten Fahrradheckträgern gibt es auch Laderampen zum erleichterten Be- und Entladen der Träger und weiteres Zubehör wie Wandhalterung, Erweiterungssets, Taschen und vieles mehr.

Die Backbox –Reinlegen statt Aufladen

Ein weiteres Highlight im A.T.U-Sortiment ist die Backbox zur Montage auf der Anhängerkupplung. Das Backbox-System ist die perfekte Alternative, wenn Sie weder mit einem Anhänger fahren, noch sich beim Beladen auf dem Fahrzeugdach verausgaben wollen. Die Backbox bietet dabei ähnlichen Stauraum wie eine Dachbox, lässt sich aber durch die niedrige Position leichter beladen. Egal für welchen Heckträger Sie sich entscheiden, vergessen Sie nicht, dass Sie ein passendes Kennzeichen für Ihren Heckträger benötigen, da dieser das Fahrzeugkennzeichen verdeckt. In Ihrer deutschen A.T.U-Filiale vor Ort können Sie das Heckträger-Kennzeichen zum fairen Preis erstehen.

Der Heckklappenfahrradträger – einfach auf die Klappe

Sind Sie kein Fan von Um- bzw. Anbauten an Ihrem Fahrzeug, wie Lastenträger oder Anhängerkupplung, können Sie dennoch Ihr Fahrrad mit in den nächsten Urlaub nehmen. So genannte Heckklappenträger werden an der Heckklappe von Fließheckmodellen, Vans, Minibussen und Kombis befestigt. Bei diesen Fahrradheckträgern ist jedoch auf die passende Fahrzeugzuordnung zu achten, da nicht jedes Modell auf jede Heckklappe passt. Bei einigen Modellen benötigen Sie beispielsweise einen fahrzeugspezifischen Adapter. Andere Heckklappenfahrradträger werden direkt in verschiedenen Versionen auf den Markt gebracht für unterschiedliche Heckklappenformen. Ein großer Vorteil der Heckklappenträger ist das Freibleiben von Beleuchtung und Kennzeichen. So ist kein zusätzliches Kennzeichen für die Inbetriebnahme notwendig.

Viele Varianten für verschiedenste Einsatzbereich finden Sie bei A.T.U in seinem umfangreichen Heckträger-Sortiment  im Onlineshop oder auch in Ihrer Wunschfiliale vor Ort.

Egal was und wie Sie Ihr Reisegepäck verstauen wollen, A.T.U bietet Ihnen eine große Auswahl an Produkten rund um das Thema Transport mit fachlicher Beratung vor Ort oder am Telefon. Und für den Fall, dass Sie noch kein Fahrrad haben, aber gern eines mit in den nächsten Urlaub nehmen möchten, können Sie sich gern in unserem E-Bike-Sortiment umsehen.

Haben Sie weitere Fragen ?

Unsere Hotline hilft Ihnen gerne!

0961 / 63 18 66 00

Montag - Freitag7:30 - 20:00 Uhr
Samstag8:00 - 16:00 Uhr