23.01.2019 | Weiden
Unternehmen

A.T.U startet Enthüllungskampagne

Neue Kampagne klärt auf zum Thema Inspektion und Fahrzeuggarantie

Weiden in der Oberpfalz, 23. Januar 2019. Deutschlands Nummer 1 im Kfz-Servicemarkt überrascht in einer neuen Kampagne mit einem Perspektivwechsel und klärt damit zum Thema Fahrzeuggarantie auf. In einer klassischen Interview-Situation, wie man sie aus investigativen Reportagen kennt, kommt eine fiktive Service-Mitarbeiterin einer Vertragswerkstatt zu Wort. Anonym packt die von einer Darstellerin gespielte Insiderin aus und bekennt sich zu ihren zweifelhaften Aussagen bezüglich der Garantiebedingungen bei Fahrzeuginspektionen.

Mit der aufmerksamkeitsstarken Enthüllungskampagne will A.T.U Neuwagenbesitzern die unnötige Angst vor dem Verlust der Garantie nehmen und weitere Neukunden für das eigene Werkstattnetz gewinnen. Nach dem großen Erfolg der themengleichen Kampagne mit Rotkäppchen, Rapunzel und anderen Märchenfiguren hat A.T.U gemeinsam mit der Lead-Agentur BBS eine vollkommen neue kreative Übersetzung des Themas entwickelt.

„Die Kampagnenidee spielt damit, dass vielen Autofahrern über Jahre erzählt wurde, dass die Wartung ihres Fahrzeugs in jedem Fall in einer Vertragswerkstatt gemacht werden müsse,“ so Ulrike Wortmann, Marketing-Leiterin von A.T.U. „Doch das stimmt nicht. Auch eine Inspektion bei A.T.U erhält die Herstellergarantie.“

Das Konzept löst die Märchen-Kampagne aber nicht ab, sondern läuft zeitweise flankierend als Viralkampagne mit dem Potenzial zur selbstständigen Weiterverbreitung. In Kinospots, Anzeigen, auf LED-Boards, Online- und Social-Media-Kanälen wird mit dem zusätzlichen Format geworben. Den Startpunkt der vierwöchigen Kampagne setzte eine Titelkopfanzeige in der Bildzeitung am 22.01.2019.

Ansprechpartner

A.T.U Auto-Teile-Unger

Dr.-Kilian-Str. 11

92637 Weiden i.d.Opf

Pressesprecher Markus Meißner
Telefon +49-961-306-5480
Telefax +49-961-306-934-5480
E-Mail [email protected]