Umweltschutz und Nachhaltigkeit bei A.T.U

Nachhaltigkeit ist Bestandteil der A.T.U Firmenphilosophie

Wir tun was: Bei A.T.U sind Nachhaltigkeit und Umweltschutz keine leeren Worthülsen. Wir nehmen unsere Verantwortung ernst und engagieren uns seit Jahren für nachhaltiges Wirtschaften. Von der Abfallvermeidung über die Wiederverwendung bis hin zum Recycling: A.T.U sorgt für einen verantwortungsbewussten und schonenden Umgang mit den Ressourcen.

95 % der in den Filialen anfallenden Altmaterialien werden von A.T.U verwertet. Egal ob Altreifen, Batterien, Ölfilter, Altmetalle, Flüssigkeiten oder Verpackungsmaterial: Wir kümmern uns selbst sowohl um die Entsorgung als auch um die umweltgerechte Aufbereitung der Rohstoffe – aus Verantwortung für die Zukunft.

A.T.U Nachhaltigkeit

Einhaltung eines geschlossenen Materialkreislaufs

Ein wichtiges Ziel bei A.T.U ist die Einhaltung eines geschlossenen Materialkreislaufs.
Dadurch werden weniger natürliche Ressourcen benötigt und die negativen Auswirkungen der Rohstoffgewinnung auf die Umwelt verringert.

In den Recyclingwerken des A.T.U-Tochterunternehmens ESTATO Umweltservice GmbH werden die Altmaterialien aus den rund 600 A.T.U-Filialen gesammelt, entsorgt und die verwertbaren Stoffe aufbereitet.

Zudem erzeugt das Unternehmen auf dem eigenen Gelände Solarenergie und spart kostbares Wasser durch die Regenwasser-Waschanlage für LKW.

Reifen-Recycling bei A.T.U schont Ressourcen

A.T.U betreibt in Weiden i. d. OPf. eine der größten Reifenrecyclinganlagen in Europa. In einem mehrstufigen mechanischen Verfahren werden die Altreifen in ihre Einzelkomponenten Gummi, Stahl und Textil zerlegt. Am Ende des Prozesses gewinnt A.T.U auf diese Weise Gummigranulat, Reifendraht und Textilfasern, die als Sekundär- Rohstoffe weiterverarbeitet werden. So entstehen aus dem Reifendraht verschiedene Stahlprodukte. Die gewonnenen Textilfasern kommen in der Zementindustrie zum Einsatz.

Neues Leben für Altreifen

Jährlich produzieren die A.T.U Recyclingwerke rund 35.000 Tonnen Gummigranulat aus Altreifen. Daraus entstehen anschließend neue Produkte, zum Beispiel Fallschutzmatten für Kinderspielplätze, lärmreduzierende Unterlagen für Bahnübergänge, Laufbahnen für Sportanlagen und Fußmatten. Die wertvollen Rohstoffe, die in Reifen enthalten sind, können somit weiter genutzt werden. Das schont unsere Ressourcen und zeigt Verantwortung für die nachfolgenden Generationen.

Zertifiziert und prämiert: Nachhaltigkeit extern bestätigt

A.T.U arbeitet für die Einhaltung hoher Standards im Bereich Recycling eng mit TÜV Süd zusammen. Die A.T.U-Tochter Estato ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb. Der Einsatz für Umwelt und Nachhaltigkeit wurde auch vom Umweltpakt Bayern prämiert. Freiwilligkeit, Übernahme von Eigenverantwortung beim Umweltschutz sowie kooperatives Handeln zählen zum Grundverständnis der Projekte und Erklärungen im Umweltpakt. A.T.U ist Testsieger in der Nachhaltigkeits- Studie von FOCUS Money und Deutschland Test 2019. Dem Unternehmen wird eine exzellente Berücksichtigung sozialer, ökonomischer und ökologischer Faktoren bescheinigt. Insbesondere beim Thema Recycling ist A.T.U führend in der Branche.