Mein Konto
Login

Steinschlag bei Teilkasko: Eine gute Versicherung spart Zusatzkosten

Nimmt dem Glasschaden den Schrecken: Steinschlag bei Teilkaskoversicherung

Eine gute Teilkaskoversicherung, die in der Regel auch Steinschlagschäden beinhaltet, lohnt sich immer, denn ein kleines Steinchen reicht aus, um große Kosten zu verursachen. Mit einer Kaskoversicherung zahlen Sie in der Regel bei A.T.U für die Reparatur nichts und für den Austausch der Scheibe lediglich den Selbstbeteiligung.

  • Scheibenreparatur mit Teilkasko ist für Sie in der Regel kostenfrei
  • Glasschäden zu reparieren hat keinen Einfluss auf die Schadenfreiheitsklasse
  • Die Abrechnung mit der Versicherung übernimmt in vielen Fällen A.T.U für Sie
  • Kompetenter Glasservice in ca. 600 Meisterwerkstätten von A.T.U

Steinschlag & Teilkasko versichert – So sparen Sie bei den Reparaturkosten

Gegen den Steinschlag an sich können Sie sich nicht versichern lassen. Zu schnell wird vom Vordermann ein winziges Steinchen hochgeschleudert und durch die hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn oder der Landstraße reicht dieses winzige Steinchen aus, um Ihre Windschutzscheibe zu beschädigen. Sehr wohl können Sie sich aber gegen die Kosten für die Glasreparatur oder den Austausch der Scheibe versichern. Eine Teilkaskoversicherung reicht aus, um sämtliche Reparaturarbeiten an Ihrer Frontscheibe abzudecken. Ist eine Reparatur der Scheibe nicht möglich, zahlen Sie, mit einer Teilkasko bei Steinschlag, für den Austausch der Scheibe in der Regel auch nur die in Ihrem Versicherungsvertrag festgelegte Selbstbeteiligung. Lassen Sie Ihr Auto gut versichern und der Steinschlag kann Sie nicht mehr ärgern!

Steinschlag-Reparatur mit Teilkasko

Sollte Ihre Windschutzscheibe durch eine professionelle Reparatur noch zu retten sein, kommen bei den Glas-Spezialisten von A.T.U keine weiteren Kosten auf Sie zu, wenn Sie eine Teilkasko Versicherung haben. Beim Scheibenaustausch zahlen Sie lediglich den Selbstbehalt.

Steinschlag-Reparatur

Steinschlag Teilkasko – Fragen und Antworten

Ein Steinschlag kann immer passieren und hat nichts mit den Fahrkünsten des Kfz-Halters zu tun. Deswegen haben sich die Versicherungsgesellschaften darauf geeinigt, dass ein Steinschlag nicht zu einer Hochstufung der Schadenfreiheitsklasse führt. Lassen Sie also Ihren Steinschlag möglichst bald professionell bei A.T.U begutachten. Die Glas-Spezialisten beurteilen dann, ob die Scheibe repariert oder ausgetauscht werden muss. Im Falle der Reparatur sind in der Regel alle Kosten bei Steinschlag mit einer Teilkasko gedeckt.

Eine Teilkasko deckt in den meisten Fällen lediglich die Steinschlagreparatur ganz. Beim Austausch der Scheibe müssen Sie Ihre Selbstbeteiligung draufzahlen. Der Selbstbehalt ist in Ihrem Versicherungsvertrag festgelegt und kann durch die Änderung Ihrer Versicherungsprämie nach Ihren Wünschen angepasst werden.

Bei vielen Versicherungen müssen Sie sich um nichts kümmern. A.T.U übernimmt die Abrechnung mit Ihrer Versicherung: schnell, praktisch und unkompliziert.

Entdecken Sie unser vielfältiges Angebot mit passenden Ersatzteilen für alle gängigen Pkw-Modelle

Ersatzteil- & Zubehörfinder
Schlüsselnummer

Die HSN und TSN finden Sie entweder in der neuen Zulassungsbescheinigung Teil 1 unter Position 2.1 und 2.2 in Zeile B, oder in Ihrem Fahrzeugschein unter Position 2 und 3.

Diese Serviceleistungen könnten Sie noch interessieren

Dem Schicksal ins Gesicht lachen: Steinschlag & Teilkasko

Niemand ist vor einem Steinschlag gefeit. Kleine Kiesel, Rollsplitt und dergleichen sind auf allen Straßen zu finden und mit ein bisschen Pech können sich diese Steinchen in wahre Geschosse verwandeln, die Ihrer Scheibe stark zusetzen. Bei Steinschlag nimmt eine Teilkasko dem Glasschaden aber den Schrecken, da die Kosten meist schon gedeckt sind. Eine Garantie gegen den Schaden gibt es nicht. A.T.U garantiert aber gute Arbeit und dauerhafte Qualität. Die Autoglas Garantie gilt für eine Steinschlagreparatur von A.T.U für ganze 30 Jahre und für die Dichtheit nach dem Scheibenaustausch für 10 volle Jahre (gemäß Garantiebedingungen).

Kommen Sie schnell zum Glas-Spezialisten

Oft kann die Scheibe nach einem Steinschlag durch eine Scheibenreparatur noch gerettet werden. Voraussetzung ist aber, dass Sie möglichst zeitnah den Spezialisten aufsuchen, bevor sich der Riss durch Spannungen im Glas, Erschütterungen und Eindringen von Luft und Wasser verschlimmert. Eine Reparatur ist nicht möglich, wenn der Riss größer als eine 2-Euro-Münze ist, im Sichtfeld des Fahrers oder am Scheibenrand liegt oder wenn die Innenscheibe und die Kunststoffzwischenfolie beschädigt sind. In diesen Fällen kann die Scheibe nur ausgetauscht werden. Die Reparatur übernimmt bei Steinschlag die Teilkasko komplett, beim Austausch müssen Sie zumindest die Selbstbeteiligung zahlen.

Haben Sie weitere Fragen zum Radwechsel?

Unsere Hotline hilft Ihnen gerne!

0961 / 63 18 66 00

Montag - Freitag7:30 - 20:00 Uhr
Samstag8:00 - 16:00 Uhr