Mein Konto
Login

Hauptuntersuchungsfristen: Regelmäßige Kontrolle ist wichtig

A.T.U erinnert Sie rechtzeitig an die nächste HU

Bei Neuwägen nach drei Jahren, danach ist alle 24 Monate ist die Hauptuntersuchung fällig. Damit Sie diese Fristen nicht versäumen und Verwarn- oder Bußgelder zahlen müssen, gibt es bei A.T.U den Service des HU Reminders. So werden Sie von Ihrer Werkstatt rechtzeitig an die bevorstehende HU erinnert.

  • Erinnerung im Vormonat und im anstehenden Monat an die HU
  • Reminder per Mail oder Telefon
  • HU in Ihrer A.T.U Filiale machen lassen
  • Nutzen Sie auch die HU-Vorbereitung von A.T.U

Alle 24 Monate kommt Ihr Fahrzeug auf den Prüfstand

Die regelmäßige Hauptuntersuchung aller im Straßenverkehr beteiligten Kraftfahrzeuge ist ein wichtiges Kontrollorgan, das für ein wenig mehr Sicherheit auf unseren Straßen sorgt. Solche Fahrzeuge frühzeitig zu erkennen ist ein Ziel der HU.

Die HU ist also viel mehr als eine mit lästigen Kosten verbundene Pflicht, sie sorgt aktiv für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Die Fristen für die Hauptuntersuchung sind überschaubar gehalten. So muss ein Neuwagen erst nach 36 Monaten zur HU, danach ist die Hauptuntersuchung alle 24 Monate fällig. Wann die Frist für die nächste Untersuchung für Ihr Fahrzeug abläuft, steht zum einen im Fahrzeugbrief und kann zum anderen auf der Plakette am hinteren Nummernschild Ihres Wagens abgelesen werden. In der Mitte ist dabei die Jahreszahl zu finden und oben können Sie den fälligen Monat ablesen. Alternativ können Sie natürlich auch den HU-Reminder-Service von A.T.U nutzen. So werden Sie rechtzeitig per Mail oder Telefon an die anstehende HU erinnert.

Versäumen Sie einmal die Hauptuntersuchungsfrist können Sie im Falle einer Kontrolle zur Kasse gebeten werden. Je nachdem wie lange Sie die Frist überzogen haben wird ein Verwarn- bzw. Bußgeld von bis zu 60€ sowie einem Punkt im Fahreignungsregister ("Flensburger Verkehrssünderkartei") fällig. Lassen Sie es also nicht darauf ankommen und kommen Sie rechtzeitig für die amtliche Prüfung in Ihre nächstgelegene A.T.U Werkstatt. Hier wird die HU von einer amtlich anerkannten Prüforganisation abgenommen. Sollten bei der Untersuchung Mängel gefunden werden, können Sie die auf Wunsch gleich direkt vor Ort beseitigen lassen.

Hauptuntersuchung Fristen – Fragen und Antworten

Bei einer Überschreitung der HU-Fristen wird der Fahrzeughalter ab mehr als zwei Monate Fristversäumnis zur Kasse gebeten. Unter zwei Monaten drückt der Gesetzgeber noch ein Auge zu. Ab dann tritt folgender Bußgeldkatalog in Kraft:

  • mehr als zwei bis vier Monate: 15€ Verwarnungsgeld
  • mehr als fünf bis acht Monate: 25€ Verwarnungsgeld
  • über acht Monate: 60€ Bußgeld und ein Punkt im Fahreignungsregister ("Flensburger Verkehrssünderkartei")

Am häufigsten überprüft werden Nutzfahrzeuge wie Taxis, Busse oder Mietwagen. Diese werden alle 12 Monate überprüft, da sie aufgrund der hohen Nutzung auch einem höheren Verschleiß unterliegen. Wenn Sie einen Neuwagen kaufen, muss der erst nach 36 Monaten das erste Mal zur HU. Danach wird Ihr Auto alle 24 Monate überprüft. Die Fristen für Ihre nächste HU stehen auf der Plakette auf dem Nummernschild und sind dem Fahrzeugschein zu entnehmen.

Entdecken Sie unser vielfältiges Angebot mit passenden Ersatzteilen für alle gängigen Pkw-Modelle

Ersatzteil- & Zubehörfinder
Schlüsselnummer

Die HSN und TSN finden Sie entweder in der neuen Zulassungsbescheinigung Teil 1 unter Position 2.1 und 2.2 in Zeile B, oder in Ihrem Fahrzeugschein unter Position 2 und 3.

Diese Serviceleistungen könnten Sie noch interessieren

Nie wieder die Hauptuntersuchung überziehen

Sie haben Angst den nächsten HU-Termin zu vergessen? Keine Sorge, A.T.U hilft Ihnen dabei die HU-Fristen einzuhalten und rechtzeitig die Hauptuntersuchung machen zu lassen. Füllen Sie dazu einfach einmal online den HU-Reminder von A.T.U aus und Sie werden regelmäßig per Mail oder Telefon an die nächste Hauptuntersuchung erinnert.

Hauptuntersuchung bei A.T.U: Wir kümmern uns um alles

Sie müssen für die HU nicht extra zum TÜV oder einer anderen Prüforganisation wie DEKRA und Co fahren. Nutzen Sie den bequemen Service von A.T.U und lassen Sie die amtliche Prüfung direkt in der Werkstatt Ihres Vertrauens durchführen. Während die HU nur durch die Prüforganisation selber abgenommen werden darf, können Sie die Abgasuntersuchung auch von A.T.U machen lassen. Sollten bei der HU oder der AU Mängel auftauchen, können Sie diese auf Wunsch gleich vor Ort beheben lassen.

Haben Sie weitere Fragen zum Radwechsel?

Unsere Hotline hilft Ihnen gerne!

0961 / 63 18 66 00

Montag - Freitag7:30 - 20:00 Uhr
Samstag8:00 - 16:00 Uhr