Mein Konto
Login

Hauptuntersuchungskosten: A.T.U organisiert die HU und AU für Sie

Günstige Preise bei bestem Service: A.T.U hilft bei der HU

Eine abgelaufene HU kann richtig teuer werden. Kommen Sie zu A.T.U, wir kümmern uns darum dass Ihre Hauptuntersuchung fristgerecht erledigt wird. So halten sich die Kosten für die Hauptuntersuchung in Grenzen und Sie brauchen nur einmal mit Ihrem Fahrzeug in die Werkstatt fahren.

  • A.T.U organisiert die HU durch eine anerkannte Prüforganisation (TÜV, DEKRA etc.)
  • Anfallende Reparaturen können auf Wunsch direkt vor Ort erledigt werden
  • Prüfungen sind täglich möglich
  • Die AU wird von A.T.U durchgeführt

HU und AU bei A.T.U

Die genaue Frequenz, in der Ihr PKW zur HU muss, variiert nach Fahrzeugtyp, Fahrzeugnutzung und Alter des Fahrzeugs. Neuwagen müssen erstmals nach 3 Jahren, danach muss Ihr Auto alle 24 Monate auf den Prüfstand. Die amtliche Prüfung muss laut § 29 StVZO von einer amtlichen Prüforganisation durchgeführt werden (TÜV, DEKRA etc.). Welche Prüforganisation in Ihrer nächstgelegenen A.T.U Werkstatt tätig ist, erfahren Sie am besten einfach vor Ort.

Seit 2010 ist die AU Bestandteil der HU und hat keine eigene Plakette auf dem Kennzeichen mehr. Praktisch: Bei A.T.U können Sie die AU direkt zusammen mit der HU durchführen lassen und sparen sich dadurch viel Aufwand, einen erneuten Werkstattbesuch und Kosten.

Nutzen Sie die verschiedenen Serviceangebote von A.T.U und Sie werden bei Ihrer Hauptuntersuchung keine bösen Überraschungen erleben. So können Sie zum Beispiel bei A.T.U einen HU-Vorabcheck machen lassen. Dabei werden alle HU-relevanten Kriterien überprüft und können gegebenenfalls gleich repariert werden.

Da ein Versäumnis der HU Geldbußen nach sich ziehen kann, sollten Sie außerdem den Erinnerungsservice von A.T.U nutzen. So werden Sie rechtzeitig an die Erneuerung von AU und HU erinnert.

Hauptuntersuchung Kosten – Fragen und Antworten

Das hängt vom Fahrzeugtyp, der Nutzung und dem Alter des Fahrzeugs ab. Neuwägen müssen erstmals nach 36 Monaten zur Hauptuntersuchung. Danach kommt Ihr Fahrzeug alle 24 Monate auf den Prüfstand. Taxis, Busse oder Mietwägen, die einer stärkeren Abnutzung unterliegen, werden sogar alle 12 Monate untersucht.

Wird Ihr Fahrzeug ohne fristgerecht durchgeführte Hauptuntersuchung erwischt, wird ein Verwarn- bzw Bußgeld fällig. Die Höhe der Kosten richtet sich nach der Dauer der Überziehung:

  • bei zwei bis vier Monaten muss eine Verwarngeld von 15€ gezahlt werden
  • bei fünf bis acht Monaten werden 25€ fällig
  • bei mehr als acht Monaten müssen Sie 60€ Bußgeld zahlen und bekommen auch noch einen Punkt im Fahreignungsregister ("Flensburger Verkehrssünderkartei")

Entdecken Sie unser vielfältiges Angebot mit passenden Ersatzteilen für alle gängigen Pkw-Modelle

Ersatzteil- & Zubehörfinder
Schlüsselnummer

Die HSN und TSN finden Sie entweder in der neuen Zulassungsbescheinigung Teil 1 unter Position 2.1 und 2.2 in Zeile B, oder in Ihrem Fahrzeugschein unter Position 2 und 3.

Diese Serviceleistungen könnten Sie noch interessieren

Hauptuntersuchungskosten: Kommen Sie zu A.T.U!

Die Gebühren oder die Kosten einer anderen amtlichen Prüforganisation bleiben Ihnen bei der Hauptuntersuchung nicht erspart. Sie können die Kosten für die Hauptuntersuchung aber senken, indem Sie mit Ihrem Fahrzeug zu A.T.U kommen. Hier können Sie bereits vorab etwaige Mängel ausschließen oder wenn nötig reparieren lassen, so dass die HU auf jeden Fall positiv für Sie abläuft. So müssen Sie die HU-Kosten nur einmal bezahlen und sparen sich die Nachuntersuchung.

Regelmäßige Wartung bei den Profis von A.T.U

Die KFZ Hauptuntersuchung hat den Sinn, dass gravierende technische Mängel an Fahrzeugen frühzeitig erkannt werden. Solche Fahrzeuge stellen ein Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr dar. Die schweren Mängel liegen oft auch an einer mangelhaften Wartung und Pflege des Fahrzeugs. Lassen Sie es also gar nicht erst soweit kommen, dass solche Mängel bei der HU gefunden werden und lassen Sie Ihr Auto regelmäßig in Ihrer A.T.U Meisterwerkstatt durchchecken und warten. So sind Sie immer besser unterwegs und können der HU gelassen entgegenblicken.

Haben Sie weitere Fragen zum Radwechsel?

Unsere Hotline hilft Ihnen gerne!

0961 / 63 18 66 00

Montag - Freitag7:30 - 20:00 Uhr
Samstag8:00 - 16:00 Uhr